Neues Breitbandnetzwerk für die Autobahnen in der Nordwestschweiz

Neues Breitbandnetzwerk für die Autobahnen in der Nordwestschweiz

Die sechs alten Breitbandnetzwerke für die Autobahnen in den vier Kantonen AG, SO, BL und BS sind durch ein neues flächendeckendes Breitbandnetzwerk mit neuster Technologie abgelöst worden. Über dieses Gigabit Netzwerk werden alle Kommunikationsbedürfnisse Sprache, Video und Daten geführt. Mit dieser einheitlichen Kommunikationsplattform ist ein wichtiger Meilenstein für eine moderne ICT-Architektur gelegt. Verbindungen können durch Bildung von virtuellen Netzwerken strukturiert und sicherer realisiert werden. Das neue Netzwerk erlaubt auch durch die hohe Bandbreite die Systeme besser zentralisieren zu können.

An diesem WAN GE VIII sind mehr als 1'400 Rechner und 800 Videokameras über 4'000 IP-Addressen erschlossen, die Netzwerkkomponenten sind auf einem Gebiet von ca. 2'400 Quadratkilometer verteilt.
Neben den Netzwerkkomponenten ist ein umfangreiches Glasfasernetz aufgebaut worden.
Durch die konsequent redundante Vernetzung der Standorte können einzelne Verbindungen unterbrochen sein oder Netzwerkkomponenten ausfallen, ohne den Betrieb der Anlagen zu beeinträchtigen.

Unsere Aufgabe bestand neben der technischen Planung und Realisierungsbegleitung hauptsächlich in der Migration der bestehenden Anlagen von den alten Netzwerken auf das neue Netzwerk. Dabei musste der Betrieb aller Anlagen in den Tunnels und auf der offenen Strecke garantiert werden. Dazu war eine umfangreiche Migrationsplanung notwendig, die eng mit dem Betreiber und den Verkehrsleitzentralen abgesprochen werden musste.

Wir als Ihren Partner

Wir als Ihren Partner

Wir sind ein Team von Verkehrs- und Systemplanern. In dieser Zusammensetzung verstehen wir den Verkehr in all seinen Facetten, sowie die Realisierung von Systemen, welche den Verkehrsfluss unterstützen. Das beginnt bei der Analyse von Verkehrsflüssen und endet schlussendlich bei der Einführung eines komplexen Leitsystems. Dabei müssen auch die Fragen der Sicherheit im Verkehrsraum beantwortet werden.

  • Wir planen Systeme in Städten um den Verkehr zu beruhigen, den Lärm zu reduzieren und die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Wir planen und parametrieren Lichtsignalanlagen und begleiten die Einführung von städtischen Verkehrsmanagementsystemen.
  • Für den Agglomerationsverkehr planen wir mit Hilfe von Verkehrsmodellen die optimale Lösung und setzen die mit Hilfe von regionalen Verkehrsmanagementsystemen um. Dazu werden heute oftmals Hilfsmittel wie Videosysteme mit Kennzeichenerkennung uam. eingesetzt.
  • Auf Autobahnen realisieren wir Systeme, welche aufgrund des Verkehrsaufkommens die Geschwindigkeit optimiert vorgeben, damit der Verkehr ruhiger wird und somit länger flüssig bleibt.
  • Für die Sicherheit planen wir die notwendigen Systeme in den Tunnels und auf offener Strecke, wie Verkehrsfernsehen, Notrufsäulen, Beleuchtungsanlagen und Tunnelfunkanlagen.
  • Für die weiträumige Vernetzung planen wir leistungsfähige Breitbanknetzwerke und migrieren ganze Anlagengruppen auf die neuen Plattformen. Für die mobile Sprach-, Daten und Bildkommunikation planen wir Funk- und Wireless-Netze und erstellen die dazu notwendigen Nutzungs- und Betriebskonzepte.

YAVER Infrastructure & Services GmbH, Albisriederstrasse 243b, CH-8047 Zürich, +41 43 336 17 17